Tischtennis
    Mannschaften / Spielpläne
    Herren I
    Herren II

    aktueller Spielbetrieb
    Gesamtspielplan
    Mannschaftsarchiv

  Gymnastik / Freizeit
    Gymnastik
    Nordic-Walking
    Bujinkan Dojo
    Kinder Gr. I
    Kinder Gr. II

  Termine
    Jahresterminplan
    Hallenbelegung DGH

  Verantwortliche
    Trainer / Übungsleiter
    Vorstand

  Allgemeines
    News / Presse
    Links

    www.netclusive.de


News & Presse
zum Archiv

Beide Mannschaften weiter auf Titelkurs [20.02.2017]
TTC Winnen 70 I / 2. Kreisklasse: Sieg beim Tabellendritten
SC Blau-Weiß Hellenhahn II - TTC Winnen 70 I 3:9

Doppel:
- D. Kurzhals/J. Kloeren 1:0
- J. Nickel/F. Mustafa 1:0
- U. Röder/A. Reynolds 1:0

Einzel:
- J. Nickel 1:1
- U. Röder 1:1
- D. Kurzhals 2:0
- F. Mustafa 0:1
- J. Kloeren 1:0
- A. Reynolds 1:0

Weiter auf Titelkurs befindet sich die erste des TTC. Beim Tabellendritten in Hellenhahn gab es am letzten Freitag ein klares 9:3. Das heißt auch nach dem Vierzehnten Spiel dieser Runde hat Winnen I noch keinen Punkt abgegeben. Gute Doppelleistungen brachten uns 3:0 in Führung. Lediglich Günter Petry und Marco Stahl (beide früher beim TTC Stein zu Hause) holten die Punkte für die Hausherren. Die restliche Einzel wurden dann mit etwas Glück und Geschick bis zum Neunten Punkt nach Hause gebracht.

Nächstes Spiel: Samstag 04.03.2017
TTC Winnen 70 I - TTG Mündersbach/Höchstenbach V
Beginn: 18:00 Uhr


TTC Winnen 70 II / 3. Kreisklasse: Auch zu Hause läuft es
TTC Winnen 70 II - SC Westernohe V 8:2

Doppel:
- A. Preis/C. Simon 1:0
- H. Klees/I. Wohnig 1:0

Einzel:
- A. Preis 0:2
- C. Simon 2:0
- H. Klees 2:0
- I. Wohnig 2:0

Ein deutliches 8:2 (26:12 Sätze) holte die zweite des TTC am vergangenen Freitag beim Heimspiel gegen Westernohe. Mit diesem Sieg baute unsere Mannschaft den Vorsprung in der Tabelle auf drei Punkte aus. Am Karnevalssamstag ist spielfrei. Weiter geht es in der ersten Märzwoche mit dem Gastspiel in Stockum-Püschen.

Nächstes Spiel: Samstag 04.03.2017
TTC Hornister III - TTC Winnen 70 II
Beginn: 15:00 Uhr


WW – Pokal 2016/17: Viertelfinale
TTC Winnen 70 I - TTG Willmenrod/Langenhahn II 4:1

Doppel:
- D. Kurzhals/J. Kloeren 0:1

Einzel:
- D. Kurzhals 2:0
- F. Mustafa 1:0
- J. Koeren 1:0

Am vergangenen Sonntag fand in Müschenbach die Endrunde (ab VF) um den WW – Pokal 16/17 statt. Die Auslosung die am gleichen Morgen stattfand bescherte uns als Gegner die TTG Willmenrod/Langenhahn II. Nach den Einzeln konnten wir mit 3:0 in Führung gehen. Im Doppel allerdings gelang es dem klassenhöheren Gegner zu verkürzen. Im nächsten Einzel sorgte Dirk nach einem starken Spiel für den vierten Punkt und somit den Einzug ins Halbfinale. Jetzt noch am Start: TuS Weitefeld-Langenbach I (Oberliga), SSV Hattert I (1.Bezirksliga), TTC Winnen 70 I (2. KK) und die Damen der ASG Altenkirchen (Damen-Oberliga) Wir also mehr als krasse Außenseiter !!
Alles andere in der kommenden Ausgabe.


Klassenpokal 2017
Beide Mannschaften des TTC kamen mit Freilos ins Achtelfinale des Wettbewerbs das am vergangenen Freitag ausgelost wurde. Der TTC Winnen 70 I spielt gegen den SC Westernohe V und der TTC Winnen 70 II spielt gegen den TuS Weitefeld-Langenbach VI. Die Spiele sollten bis Sonntag 05.03.2017 gespielt sein !!
Gutes Wochenende der TT-Mannschaften des TTC [29.01.2017]
TTC Winnen 70 I / 2. Kreisklasse: Erfogreicher Doppelspieltag

TTC Winnen 70 I - TTC Hornister II 9:2
Doppel:
- D. Kurzhals/J. Kloeren 1:0
- J. Nickel/F. Mustafa 1:0
- A. Reynolds/M. Wanie 1:0

Einzel:
- J. Nickel 1:1
- D. Kurzhals 1:1
- F. Mustafa 1:0
- J. Kloeren 1:0
- A. Reynolds 1:0
- M. Wanie 1:0

TTC Winnen 70 I - TuS Irmtraut II 9:2

Doppel:
- D. Kurzhals/J. Kloeren 1:0
- U. Röder/F. Mustafa 1:0
- A. Reynolds/M. Wanie 1:0

Einzel:
- U. Röder 1:1
- D. Kurzhals 1:1
- F. Mustafa 1:0
- J. Kloeren 1:0
- M. Klees 1:0
- M. Wanie 1:0

Zwei 9:2 Heimsiege holte sich die erste des TTC am letzten Wochenende. Gegen die Gäste aus Stockum Püschen und Irmtraut zeigte die Mannschaft gewohnt gutes Mannschaftsspiel. Mit nun 24:0 Punkten und 108:29 Spielen bleibt die Mannschaft weiter ohne Niederlage in der 2. KK Staffel Süd.

Nächstes Spiel: Samstag 11.02.2017
SC Westernohe IV - TTC Winnen 70 I
Beginn: 18:00 Uhr in Rennerod


TTC Winnen 70 II / 3. Kreisklasse: Starker Auftritt in Berzhahn
TV Berzhahn II - TTC Winnen 70 II 0:8

Doppel:
- C. Simon/A. Preis 1:0
- D. Rex/J. Volberg 1:0

Einzel:
- A. Preis 2:0
- C. Simon 2:0
- D. Rex 1:0
- J. Volberg 1:0

Mit 8:0 Spielen und 24:5 Sätzen holt sich die zweite des TTC am letzten Freitag einen klaren Auswärtssieg in Berzhahn. Da der Tabellenzweite (Willmenrod) gegen Seck (3:8) patzte, sind wir nun alleiniger Tabellenführer. Als nächstes erwarten wir den Tabellensiebten der einige erfahrene Spieler in seinen Reihen hat. Vorsicht ist geboten !!

Nächstes Spiel: Freitag 03.02.2017
TTC Winnen 70 II – SV Blau-Weiß Hellenhahn III
Beginn: 20:00 Uhr


Verbandsmeisterschaften
Drei Spieler des TTC waren in Mülheim Kärlich bei den Verbandsmeisterschaften 16/17 des TTV Rheinland und des TTV Rheinhessen am Start. Über den Kreis(Regionsmeisterschaften), hatten sich A. Reynolds und F. Mustafa in der Herrn „D“ Klasse (bis 1500 Q-TTR Punkte) und C. Simon in der Herrn „E“ Klasse (bis 1350 Q-TTR Punkte qualifiziert. Für die Spieler war eine solche Veranstaltung absolutes Neuland. So staunten sie nicht schlecht als in der jeweils 36 Spieler starken Gruppe nach dem Schweitzer System gespielt wurde. Es kamen so 7 Einzel auf jeden unserer Spieler zu. Mit Platz 26 für Andy (2:5 Spiele) und Platz 16 für Fayyad (3:4 Spiele) belegten beide gute Mittelfeldplätze in der Herrn D Klasse. Cliff erspielte in der Herrn E Klasse (3:4 Spiele) Platz 22, auch OK. Am Ende waren alle Spieler vom TTC um eine Erfahrung reicher, wir können auch gegen Spieler der anderen Landesverbände mithalten denn verprügelt hat uns keiner !!
1.mini- & Familien-Meisterschaft: Rückschau [22.01.2017]
Lange angekündigt, richtete der TTC am 21. Januar die 1. mini- & Familien-Meisterschaft aus. Die Zahl der Voranmeldungen war überschaubar, so dass zunächst von einer geringen Beteiligung auszugehen war - schön jedoch, dass wir eines besseren belehrt wurden und schlussendlich mehr Teilnehmer den Weg in die Halle fanden als Voranmeldungen eingegangen waren. Mit insgesamt 18 Teilnehmern können wir von einer schöne Veranstaltung berichten, bei welcher alle Kinder (aber auch die Erwachsenen) reichlich Spaß hatten.

mini-Meisterschaft:

Zunächst spielten wir unter den „Mini´s“ die besten Teilnehmer aus. Gespielt wurde in zwei Gruppen jeder gegen jeden. Hier qualifizierten sich die jeweils besten zwei für den Kampf um den Tagessieg, welcher klassenübergreifend ausgespielt wurde. Außerdem wurden die Wertungen in den sechs verschiedenen Altersklassen (jeweils unterteilt in Mädchen und Jungen: kleiner 8 Jahre / 9-10 Jahre / 11-12 Jahre) separat geführt und so die Qualifizierung für den Kreisentscheid der mini-Meisterschaften ermittelt.

Den Tagessieg in der Gesamtwertung und damit die Goldmedaille holte Lennard Preis, vor Anna-Sophia Prinz und Paul Bergemann. Nur knapp an Bronze vorbei und damit auf Platz vier lag Mohammed Musalima.

Die folgenden Spieler haben sich für die Kreisentscheide (März 2017 – wir informieren an dieser Stelle) qualifiziert:
• <= 8 Jahre Jungen: Abdullah Musalima
• 9 / 10 Jahre Jungen: Lennard Preis, Abdul Musalima, Artur Stobbe, Daniel Romanov
• 11 / 12 Jahre Jungen: Paul Bergemann, Mohammed Musalima

• <= 8 Jahre Mädchen: Anna-Sophia Prinz
• 9 / 10 Jahre Mädchen: Aminata Camara




Familien-Meisterschaft:

Bei den Familien-Meisterschaften traten die Teams im Doppel mit jeweils einem Kind und einem Erwachsenen an. Da einige Kinder spontan und ohne Verwandte teilnehmen wollten, haben wir die Regeln etwas aufgelockert und mit Spielern aus dem Verein aufgefüllt. So konnten wir ein schönes Feld und ein paar spannende aber auch spaßige Spiele sehen.

Am Ende hatte erneut Lennard Preis zusammen mit seinem Vater Axel die Nase vorn. Silber ging an Anna-Sophia und André Prinz gefolgt von Bronze für Artur und Waldemar Stobbe.

Die Platzierungen im Einzelnen:
1. Lennard / Axel Preis
2. Anna-Sophia / André Prinz
3. Artur / Waldemar Stobbe
4. Aminata Camara / Michael Wanie
5. Paul Bergemann / Dirk Kurzhals
6. Daniel Romanov / Cliff Simon
7. Abdul Musalima / Jens Kloeren
8. Mohammed Musalima / Julian Volberg sowie Abdullah Musalima / Marius Klees
Nach der Verteilung der Urkunden und Medaillen bei der abschließenden Siegerehrung durften sich alle Kinder noch einen Sachpreis aussuchen und nach einem spannenden Tag zufrieden den Heimweg antreten. Als Sahnehäubchen dient die Urkunde der mini-Meisterschaft gleichzeitig als Eintrittskarte für ein Tischtennis-Bundesligaspiel. So können sich die Bambinis anschauen was ´mal aus ihnen werden kann, wenn Sie den Spaß am Tischtennis behalten und fleißig trainieren.

Trainieren könnt ihr - völlig unverbindlich - jeden Mittwoch ab 17:30 Uhr bei unserem Nachwuchs- & Jugendtraining – wir freuen uns auf euch und wünschen viel Spaß!
Bei den Familien-Meisterschaften traten die Teams im Doppel mit jeweils einem Kind und einem Erwachsenen an. Da einige Kinder spontan und ohne Verwandte teilnehmen wollten, haben wir die Regeln etwas aufgelockert und mit Spielern aus dem Verein aufgefüllt. So konnten wir ein schönes Feld und ein paar spannende aber auch spaßige Spiele sehen.