Tischtennis
    Mannschaften / Spielpläne
    Herren I
    Herren II

    aktueller Spielbetrieb
    Gesamtspielplan
    Mannschaftsarchiv

  Gymnastik / Freizeit
    Gymnastik
    Nordic-Walking
    Bujinkan Dojo
    Kinder Gr. I
    Kinder Gr. II

  Termine
    Jahresterminplan
    Hallenbelegung DGH

  Verantwortliche
    Trainer / Übungsleiter
    Vorstand

  Allgemeines
    News / Presse
    Links

    www.netclusive.de


News & Presse
zum Archiv

Regionsentscheid mini-Meisterschaften / Staffel-Meister / Pokalsieger [11.04.2017]
In den letzten Wochen der Saison ist Einiges passiert – hier eine kleine Rückschau und Zusammenfassung;;

Staffel-Meister in 2. und 3. Kreisklasse

Beide Mannschaften konnten in Ihren Staffeln die Meisterschaft und damit den Aufstieg unangefochten für sich entscheiden. Der letzte Spieltag am 31.3. fand als Doppelspieltag statt, so dass sich eine kleine Meisterfeier am Ende geradezu aufdrängte.



Die Erste ist nach 18 Spielen mit 36:0 Punkten und einem Satzverhältnis von 162:50 ungeschlagen durch die Saison 2016/17 marschiert und hat am Ende neun Punkte Vorsprung auf Platz 2. Das war eine mehr als gelungene Vorstellung der Acht in der ersten Aufgestellten Spieler, wovon jeder seinen Anteil an diesem schönen Erfolg hat.

Die letzten Spiele im Einzelnen:

2. KK - TTC Winnen 70 I - TTC Ailertchen 9:1 (25.3.)
Doppel: U. Röder/M. Klees 0:1, J. Nickel/F. Mustafa 1:0, D. Kurzhals/J. Kloeren 1:0,
Einzel: J. Nickel 2:0, U. Röder 1:0, D. Kurzhals 1:0, F. Mustafa 1:0, J. Kloeren 1:0, M. Klees 1:0

2. KK - TTC Winnen 70 I - SG Müschenbach/Hbg. II 9:4 (31.3.)
Doppel: J. Nickel/F. Mustafa 1:0, D. Kurzhals/J. Kloeren 1:0, M. Klees/M. Wanie 1:0
Einzel: J. Nickel 2:0, U. Röder 1:1, D. Kurzhals 0:2, F. Mustafa 1:1, J. Kloeren 1:0, M. Wanie 1:0



Mannschaft Zwei kann ebenfalls auf eine sehr gute Spielzeit zurückblicken und nach 18 Spieltagen mit 32:2 Punkten und 142:47 Sätzen stolz auf eine tolle Mannschaftsleistung sein, in der man sich über die gesamte Saison prächtig ergänzte und - egal in welcher Aufstellung - immer eine gute Figur abgab.

Die letzten Spiele im Einzelnen:

3. KK - TTC Winnen 70 II - VFB Kölbingen/Möllingen II 8:2 (24.3.)
Doppel: A. Preis/C. Simon 1:0, H. Klees/D. Rex 1:0
Einzel: A. Preis 2:0, C. Simon 2:0, D. Rex 1:1, I. Wohnig 1:1

3. KK - TTC Winnen 70 II - FSV Kroppach II 8:5 (31.3.)
Doppel: A. Preis/C. Simon 1:0, H. Klees/D. Rex 0:1
Einzel: C. Simon 1:2, D. Rex 3:0, I. Wohnig 1:2, J. Volberg 1:1




Diese gute Leistung qualifiziert beide Mannschaften das jeweilige Saisonfinale um den Kreismeister der Region Westerwald Nord am 7.5. in Betzdorf. Die 1. Mannschaft beginnt um 11:00 Uhr gegen den TTC Hattert IV, ehe die zweite Mannschaft sich um 14:00 Uhr mit dem VfL Dermbach III messen darf.



Klassenpokal – Pokalsieg für TTC Winnen I / Viertelfinale für Winnen II

Herren-D-Pokal – Viertelfinale

Der TTC Winnen I konnte sich im Viertelfinal souverän mit 4:1 gegen den SC Westernohe IV durchsetzen. Einzig das Doppel ging an die Gastgeber – im Einzel ließ man aber nichts anbrennen und entschied jeden Satz für sich:

SC Westernohe IV - TTC Winnen I 1:4 (8.3.)
Doppel: J. Nickel / F. Mustafa 0:1
Einzel: J. Nickel 2:0, F. Mustafa 1:0, M. Wanie: 1:0


Ganz knapp scheiterte die zweite des TTC im VF beim Gastspiel in Brachbach. Gegen den Tabellenvierten der 2. KK Nord war die Niederlage im Doppel vorentscheidend. Trotz des Ausscheidens muss man unseren Jungs einen guten Kampf gegen die klassenhöheren Gastgeber bescheinigen.

SG TV J.Brachbach/DJK Mudersbach III - TTC Winnen 70 II 4:3
Doppel: A. Preis/C. Simon 0:1
Einzel: A. Preis 1:1, C. Simon 2:0, D. Herkersdorf 0:2

Herren-D-Pokal – Pokal-Sieg nördlicher Westerwald

Am 2.4. musste unsere Erste Mannschaft zum Koppelspieltag des Klassenpokals wo die Halbfinals und Finals ausgespielt wurden. Klare Sache für unsere Pokalhelden – mit zwei Zu-Null-Siegen und nur drei abgegeben Sätzen konnten wir uns souverän gegen die Gegner aus Zinnau/Nister (Halbfinale) und Hornister (Finale) durchsetzen und den Klassenpokal aus immerhin 20 Mannschaften für uns entscheiden.

Damit qualifiziert sich die erste Mannschaft für den Verbandspokal am 29.4.

Die Spiele im Einzelnen:

TTC Winnen I - TTG Zinnau/Nister III 4:0 (Halbfinale)
Doppel: J. Nickel / F. Mustafa 1:0
Einzel: J. Nickel 1:0, F. Mustafa 1:0, J. Kloeren: 1:0

TTC Winnen I – TTC Hornister II 4:0 (Finale)
Doppel: J. Nickel / F. Mustafa 1:0
Einzel: J. Nickel 1:0, F. Mustafa 1:0, J. Kloeren: 1:0


Regionsentscheid Minimeisterschaften

Am vergangenen Sonntag spielten die jüngsten Vertreter der TTC beim Regionsentscheid der Minimeisterschaften in Bad Marienberg mit. Sie zeigten gute Spiele und platzierten sich in ihren Spielklassen alle unter den besten 10.
Qualifiziert für den Landesentscheid hat sich Lennard Preis der mit Platz 3 die beste Platzierung der jungen Nachwuchskräfte des TTC belegte. Nun geht es nach Rheinböllen wo sich die besten dieser Altersklasse treffen und ihre Meister ausspielen. Der TTC wünscht dir viel Glück und gutes gelingen !


v.L.: Lennard Preis, Artur Stobbe, Daniel Romanov, Anna-Sophia Prinz


Jahreshauptversammlung 2017 [10.04.2017]
Am 1. April fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des TTC Winnen 70 e. V. unter der Leitung des Vorsitzenden Cliff Simon statt. Er eröffnete die Versammlung und begrüßte die 31 Teilnehmer sowie den Bürgermeister und die Vertreter der anderen Ortsvereine recht herzlich.

Im vergangenen Jahr wurde eine neue Kindertanzgruppe ins Leben gerufen, welche sich im Anschluss mit einem tollen Auftritt den Mitgliedern vorstellte. Unter der bisher ehrenamtlichen Leitung der Trainerinnen Alexandra Kasatkin und Denise Hof, die für Ihre Arbeit ein kleines Präsent erhielten, sowie der Unterstützung von unserer Übungsleiterin Teresa Wengenroth, soll sich hier ein neues Angebot des TTC etablieren.

Im Anschluss gedachten wir dem verstorbenen Vereinsmitglied Horst Loos in einer Gedenkminute. Mit Horst verloren wir einen guten Freund, Vereinskameraden und Vorstandkollegen, der immer und jederzeit für den Verein und den Tischtennissport da war.

Nachdem Cliff die Beschlussfähigkeit sowie das Nichtvorliegen von Anträgen zur Tagesordnung feststellte, berichtete Michael Schmidt als Kassierer über das vergangene Jahr. Die ordnungsgemäße Kassenführung wurde von den Kassenprüfern Mario Schmidt und Boris Holzbach kontrolliert. Boris berichtete von einer ordnungsgemäßen und sehr guten Kassenführung und konnte so die Empfehlung der Entlastung des Schatzmeisters aussprechen, welcher die Versammlung einstimmig folgte.

Im Anschluss folgten die Berichte der einzelnen Turngruppen und Abteilungen, bei welchen Marius Klees für die Tischtennissparte begann. Er konnte von einer durchweg erfolgreichen Saison im Herrenbereich berichten. Beide gemeldeten Mannschaften konnten nach konstanter Saisonleistung den unangefochtenen Staffelsieg sowie den Aufstieg feiern und stehen nun am 7.5. vor der Möglichkeit die Kreismeisterschaft zu gewinnen. Die erste Mannschaft steht außerdem im Pokalfinale (Nachtrag: welches am 2.4. mit dem Pokalsieg der Herren D Klasse gewonnen werden konnte). Einzig im Bereich der Jugendarbeit, wo viele Anstrengungen wie mini-Meisterschaft, Training in der Grundschule in Gemünden sowie Trainingsangeboten unternommen wurden, musste Marius berichten, dass die Zahl der tischtennisinteressierten Kinder Luft nach oben lässt.

Heike Lucas konnte für die Damengymnastikgruppe ebenfalls Positives berichten. Die Beteiligung an ihrer Gruppe ist stets sehr gut und sie ließ durchblicken, dass auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommt. Dass alle großen Spaß haben, können wir auch daran sehen, dass die Turngruppe in diesem Jahr ihr 35-jähriges Jubiläum mit einem mehrtägigen Auslug feiern kann.

Tolles zu berichten hatte auch Hellen Lucas für den Bereich des Kinderturnens. Hellen freute sich über das enorme Interesse aller Kinder. Durch den großen Zuspruch haben wir im vergangenen Jahr eine dritte Kinder-Gruppe für die ältesten etabliert. Unter der Leitung von Teresa Wengenroth konnte hier eine Step-Gruppe ins Leben gerufen werden, welche ebenfalls jederzeit gut besucht ist.

Zu guter Letzt konnte auch Boris Holzbach, der die Kampfsportgruppe Bujinkan Dojo leitet, von regelmäßig guten Teilnehmerzahlen berichten. Sowohl für Jugendliche als auch Erwachsene wird hier ein tolles Programm geboten.

Nach den Berichten der Abteilungen und Übungsleiter, welche ein durchweg gutes Bild über die Vereinsarbeit sowie die Beteiligung der Mitglieder abgeben, bat Cliff um die Entlastung des Vorstandes durch die Versammlung, welche erwartungsgemäß erteilt wurde.

Im weiteren Verlauf der Tagesordnung standen die Vorstandswahlen an, zu welchen Jürgen Simon als etatmäßiger Wahlleiter gewählt wurde. Der Vorstand musste durch das Ausscheiden von Horst Loos in einer Position ergänzt werden. Hierzu wurde Andy Reynolds als neuer Beisitzer vorgeschlagen. Der restliche Vorstand erklärte sich geschlossen für eine mögliche Wiederwahl in selber Besetzung bereit, wobei Marius Klees künftig die Funktion des Jugendleiters übernehmen wird. Die Versammlung folgte der vorgeschlagenen Vorstandszusammensetzung und wählte den Vorstand für die nächste Amtszeit von zwei Jahren.

Im Anschluss waren noch zwei neue Kassenprüfer zu wählen, wozu Jens Kloeren und Christoph Klees vorgeschlagen und von der Versammlung gewählt wurden. Diese und alle anderen durchgeführten Wahlen wurden einstimmig, ohne Gegenstimmen und unter Enthaltung der Betroffenen entschieden.

Michael konnte außerdem über die Pläne einer erneut vom Verein organisierten Skifreizeit informieren. Nach dem großen Interesse und den positiven Berichten der ersten Freizeit Anfang 2016, planen wir in der Zeit von 17. – 20.02.2018 erneut eine Skifreizeit. Neben Alpinski ist im Skiort Ehrwald an der Zugspitze auch für alle anderen Winterliebhaber von Langlauf bis Winterwanderung etwas geboten, so dass auch erneut Nichtskifahrer einen geselligen Urlaub haben werden.

Im letzten Tagesordnungspunkt ehrte Cliff, die Vereinsmitglieder Samira Mustafa, Jörg Baier und Marius Klees für Ihre 25-jährige Mitgliedschaft und Unterstützung des Vereins. Zum Abschluss erinnerte Cliff an die wichtigsten Termine des Jahres (Kirmes: 23.-26.06. / Backesfest: 19.-20.08. / 30 Jahre Secker Musik: 13.05.), dankte allen Mitgliedern, Helfern, Übungsleitern, Vorstandskollegen, und Gönnern des Vereins sowie all jenen die nicht explizit genannt wurden und schloss damit die Versammlung.